19 Juni 2018
12° calendar-image 29°
partnerstadt-beziehungen
Partnerstadt-Beziehungen
2013 ist das Jahr der Jahrestage der...
eger-auf-dem-himmel
Eger auf dem Himmel
Die Bewohner von Eger sind berechtigterweise...
traditionen-in-eger
Traditionen in Eger
In Eger ist es wichtig die Traditionen zu...
helden-von-eger
Helden von Eger
1552 ist eine wichtige Jahreszahl in der...
die-burg-von-eger
Die Burg von Eger
Eines des bekanntesten Symbols der...
geza-gardonyi-l3
Géza Gárdonyi
Einer der bekanntesten literarischen...
die-stadt-wird-erneuert
Die Stadt wird erneuert
Für Eger ist es wichtig die Werte zu...
turkische-erinnerungen
Türkische Erinnerungen
Die Stadt bewahrt zahlreiche Erinnerungen...
kirchenturme-in-eger
Kirchentürme in Eger
Die Ansicht von Eger beherrschen...
eger-1552-souvenirgesch-ft
EGER 1552 SOUVENIRGESCHÄFT
Das Geschäft bietet für die Interessenten...

Dobó Platz

#ARTICLE_DATE_LETREHOZVA#: 21 Februar 2013  |  Hergestellt: 24 Juni 2015

Der Dobó Platz ist der einheitlichste, am meisten geschlossene Platz von Eger.


Den Platz schmückten zwei Standbildkompositionen von großer Bedeutung. Eine ist das in der Mitte des Platzes stehende 1907 aufgestellte Standbild des Burgverteidigers  István Dobó, das das Werk von Alajos Stróbl ist. Das Standbild des Burghauptmanns ist nunmehr in renoviertem Zustand auch heute auf dem Platz zu sehen.

Die andere ist die Standbildkomposition der Helden der Grenzburg, die an die Verteidiger der Burg von Eger erinnert,die den Kampf zwei türkischer Reiter gegen einen ungarischen Helden darstellt.

Das zum Wahrzeichen der Stadt gewordene Werk fertigte Zsigmond Kisfaludi Stróbl an. Er war schon über 80, als die Skulptur mit dem Namen Helden der Grenzburg 1968 auf dem Dobó Platz in Eger aufgestellt wurde. Die bewegte, energische, vielseitige Komposition ist eine der schönsten Skulpturen im öffentlichen Raum in unserer Heimat.

Im Laufe der Rehabilitation der Innenstadt 2015 wurde die Standbildgruppe auf dem von ihr benannten benachbarten Platz umgesetzt.

 

 



< Zurück